Golf Son Gual

Gesamtbewertung

Bewertung Club (1): (5.0 / 5)
Einrichtungen (1): (5.0 / 5)
Golfplatzpflege (1): (4.0 / 5)
Clubhaus (1): (5.0 / 5)
Preis-Leistungs-Verhältnis (1): (4.0 / 5)
von JLipinski (HCP: 8,2) proMember
Bewertung Club
Einrichtungen
Clubhaus
Preis-Leistungs-Verhältnis
Golfplatzpflege
Kommentar
Schon das Ankommen ist eine Freude. Nach einer kurzen Fahrt abseits der Hauptstraße vorbei u.a. an Weinbergen, öffnet man die Autotür, riecht frisch bewässertes Gras, guckt auf ein majestätisches Clubhaus und daneben eine grüne Oase vor Palma‘s Silhouette. Ein freundlicher Empfang und viel Verständnis (mit einer komplikationslosen Verlegung der Abschlagzeit) für einen zu spät gekommenen Kumpel. Nicht zu Unrecht gehören Club und Platz zu den ersten Golf-Adressen auf Mallorca. Abschläge in einem Zustand, die sich Greens von andere Plätzen wünschen würden. Abwechslungsreiche Bahnen, wunderbar eingebettete Wasserhindernisse, anspruchsvoll lange genauso wie einfach kürzere Bahnen - mehr oder weniger durch Bunker verteidigt. Leider ist man als Trolley-Schiebender an einzelnen Bahnen überfordert, Richtung des Spiels oder Entfernungen zu Hindernissen zu erahnen (weil die Abschlagtafeln eigentlich nur die Entfernung anzeigen). Buggie-Fahrer sind da durch das GPS-unterstützte Anzeigesystem im Vorteil. Toll, dass die Buggies weitestgehend auch auf den Fairways fahren dürfen, bis halt kurz vor die Grüns. Trotzdem sind die Fairways und (Semi-)Roughs in perfekt gepflegtem Zustand. Die Bunker könnten allerdings etwas mehr und vernünftigen Sand vertragen. Der Platz wirbt damit, dass man morgens am Flughafen ankommen und nach einer Runde mit Mittagessen am gleichen Tag wieder nach Hause fliegen kann. Anders gesagt: Nach einer Runde auf dem Platz kennt man den Flugplan von PMI, weil die Maschinen (bei entsprechender Windrichtung) gut erkenn- und hörbar über den Platz einfliegen. Nach der Runde lohnt sich auf jeden Fall, Loch 19 zu besuchen und den Blick über Palma optisch und kulinarisch zu geniessen.